Ingenieurbüro Lüttgen


Direkt zum Seiteninhalt

Leistungen

Wir begleiten Sie von den ersten Überlegungen bis zum "Richtfest"


Unser Aufgabengebiet umfasst:

Neubau, Umbau und Modernisierung


Planung & Konstruktion von neuen Bauwerken
Aufnahme & Überprüfung für bauliche Änderungen im Bestand
Prüffähige statische Berechnungen
Untersuchungen von Bauschäden in der Tragkonstruktion
Gebäude oder Wohnungsaufmasse mit anfertigen von CAD-Zeichnungen




Honorarordnung für Architekten und Ingenieure

Teil 4 - Fachplanung (§§ 48 - 54)
Abschnitt 1 - Tragwerksplanung (§§ 48 - 50)


§ 49
Leistungsbild Tragwerksplanung


(1) Die Leistungen bei der Tragwerksplanung sind für Gebäude und zugehörige bauliche Anlagen sowie für Ingenieurbauwerke nach § 40 Nummer 1 bis 5 in den in der Anlage 13 aufgeführten Leistungsphasen 1 bis 6, für Ingenieurbauwerke nach § 40 Nummer 6 und 7 in den in der Anlage 13 aufgeführten Leistungsphasen 2 bis 6 zusammengefasst und werden wie folgt in Prozentsätzen der Honorare des § 50 bewertet:
1. für die Leistungsphase 1 (Grundlagenermittlung) mit 3 Prozent,
2. für die Leistungsphase 2 (Vorplanung) mit 10 Prozent,
3. für die Leistungsphase 3 (Entwurfsplanung) mit 12 Prozent,
4. für die Leistungsphase 4 (Genehmigungsplanung) mit 30 Prozent,
5. für die Leistungsphase 5 (Ausführungsplanung) mit 42 Prozent,
6. für die Leistungsphase 6 (Vorbereitung der Vergabe) mit 3 Prozent.

Die einzelnen Leistungen jeder Leistungsphase sind in der Anlage 13 geregelt. Die Leistungen der Leistungsphase 1 für Ingenieurbauwerke nach § 40 Nummer 6 und 7 sind im Leistungsbild der Ingenieurbauwerke des § 42 enthalten.
(2) Die Leistungsphase 5 ist abweichend von Absatz 1 mit 26 Prozent der Honorare des § zu bewerten:

1.
im Stahlbetonbau, sofern keine Schalpläne in Auftrag gegeben werden,

2.
im Stahlbau, sofern der Auftragnehmer die Werkstattzeichnungen nicht auf Übereinstimmung mit der Genehmigungsplanung und den Ausführungszeichnungen nach , Leistungsphase 5, überprüft,

3.
im Holzbau mit unterdurchschnittlichem Schwierigkeitsgrad.
(3) Die §§
35 und Absatz 2 gelten entsprechend.



Unser Ingenieuralltag orientiert sich an den praktischen Erfordernissen.

Zum Umsetzen Ihrer Planziele arbeiten wir stets mit der aktuellen Normung in Ihrer jeweils gültigen Fassung.
Wir greifen auf aktuelle Programme für Statik, Tragwerksplanung und auch CAD zurück. Gleichzeitig haben aber auch Bleistift und Handrechnung noch nicht endgültig ausgedient.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü